Pflicht zur Registrierung von Unternehmen im E-Regierung...

Pflicht zur Registrierung von Unternehmen im E-Regierung-Portal (eRegierung)

In Anbetracht dessen, dass wir uns im Zeitalter der Digitalisierung befinden und die Geschäftstätigkeit hauptsächlich elektronisch durchgeführt wird, während der Änderungen des Gesellschaftsgesetzes ("Amtsblatt der RS", Nr. 36/2011, 99/2011, 83/2014 - andere Gesetz, 5/2015, 44/2018, 95/2018, 91/2019 und 109/2021) (im Folgenden: das Gesetz), wurde eine Änderung an Artikel 21 des Gesetzes vorgenommen, die vorschreibt, dass eine Geschäftseinheit (Gesellschaft und Unternehmer), zusätzlich zur bisher obligatorischen Registrierung der E-Mail-Adresse, muss diese nun aus Gründen der Harmonisierung mit dem E-Government-Gesetz im E-Regierung-Portal registriert werden. Artikel 40 des Gesetzes über die elektronische Verwaltung legt nämlich fest, dass eine öffentliche Verwaltungsbehörde verpflichtet ist, eine Handlung in Form eines elektronischen Dokuments an einen Ausländer elektronisch zuzustellen und eine elektronische Zustellung an einen Benutzer elektronischer Verwaltungsdienste in einer einzigen elektronischen Form durchzuführen Box, sofern in einem Sondergesetz nichts anderes bestimmt ist, während Artikel 15 des genannten Gesetzes vorschreibt, dass Bürger und juristische Personen E-Regierung-Dienste nutzen können, wenn sie sich als Nutzer von E-Government-Diensten registrieren, wonach ihnen die Nutzung der E-Regierung-Dienste ermöglicht wird Einzelnes elektronisches Postfach.

Diese Neuerung wurde eingeführt, um das Verfahren zur Einreichung verschiedener Entscheidungen und Entscheidungen der zuständigen staatlichen Stellen, zur Einreichung von Anträgen und dergleichen zu beschleunigen.

Die Registrierung von Unternehmen erfolgt auf der Website www.euprava.gov.rsauf zwei Arten:

  1. Benutzername und Passwort – bei der Anmeldung am E-Regierung-Portal werden daher Benutzername und Passwort eingegeben;
  2. Qualifiziertes elektronisches Zertifikat des gesetzlichen Vertreters – bei jedem Antrag auf dem E-Regierung-Portal ist ein qualifiziertes elektronisches Zertifikat des gesetzlichen Vertreters erforderlich;

Die erwähnte Bestimmung, die sich auf die Registrierung aller Wirtschaftssubjekte im E-Regierung-Portal bezieht, wird nach Ablauf von 18 Monaten ab dem Tag des Inkrafttretens der Gesetzesänderungen angewendet, damit die Subjekte Zeit haben, sich zu registrieren.

Wir weisen darauf hin, dass das Gesetz keine Strafbestimmungen für den Fall der Nichtregistrierung auf dem E-Regierung-Portal vorsah.